Aktuelles

                                                           

 

Die wertvollen Zelttage vom 11 -18. Juni 2017 sind vorbei, aber unser Gemeindeleben geht weiter!

Wir laden herzlich ein zu unseren Veranstaltungen, die Sie auf der Seite Veranstaltungen einsehen können.

Beitrag aus dem aktuellen Gemeindebrief September-Oktober 2017

 

 

Das Lied vom Senfkorn

Ein Senfkorn ward mit wenig Strichen

von Jesus selber dargestellt

und mit dem Himmelreich verglichen,

das mit ihm kam in diese Welt

in Kraft , wenn gleich auf engem Raum,

wächst es empor gleich wie ein Baum.

      

Das Senfkorn , eins der kleinsten Samen,

das kaum zu sehn in einer Hand,

 entfaltet sich nach seinem Namen                                                             

zum Strauch , der weit die Zweige spannt,

auf dem die Vöglein voll Vertraun

sich fröhlich ihre Nester baun.

 

 

 

 

 

 

 

Was klein mit Jesus einst begonnen,

wird einmal groß und herrlich stehn;

es gleichen weder Mond noch Sonnen                                                 

dem Wunder , das durch ihn geschehn:                                                 

Ein Reich , das unvergänglich heißt,

vollendet Gott in Kraft und Geist.

 

Hast du das Wort vom Reich empfangen,

nimm es versöhnend in dir auf,

erkenne, der am Kreuz gehangen,

der starb für deinen Glaubenslauf.

In Christus, der gerecht und rein,

darfst du mit Freuden selig sein!